...Kraft der Berge...
...Kraft der Berge...

Imbolc - Maria Lichtmess

Das Samenkorn fängt unter der Erde an zu spriessen.

 

 

Die Göttin Brigid, verjüngt und rein, kehrt aus den Tiefen zurück, weckt die schlafenden Samen und rüttelt die Bäume, so dass der Saft wieder zu fliessen beginnt. Brigid (bride = hell), die Überbringerin des Lichtes, leuchtet uns, damit wir zu Inspiration und Vision finden. Es ist eine Zeit der Reinigung für Haus, Hof und Mensch mit Birkenreisig und Schwitzbädern. Der Bär schnuppert schon mal nach Luft und die ersten Schneeglöcklein (Lichtmessblümlein) zeigen sich.

Das neue Licht, das zur Wintersonnenwende geboren wurde, hat endlich gesiegt… und auch in uns ist etwas, das gewartet hat und ans Licht will. Es wartet, bis wir es wagen, die Keime unserer inneren Weisheit zu säen.

 

Draussen in der Natur lassen wir uns berühren vom jungen Licht des Tages und sehen uns um, welche Frühlingsboten sich zeigen. Wir weihen Kerzen im Rauch segnender Pflanzen und stellen uns in kurzen Meditationen Fragen wie:

 

- Was will von mir ans Licht hinaustreten?

- Was ist für mich spürbar von der erträumten Vision und wie kann ich sie stärken?

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Copyright © 2020 Sylvia Dürst Kraft der Berge

Datenschutz
Impressum